Mittwoch, 4. November 2015

Adobe und die Privatsphäre

Heute gibt es leider von einem eher unschönen Thema zu berichten. Als ob Adobe mit seiner Abo-, Preis- und Feature-Politik nicht schon für genug Unmut bei seinen Anwendern sorgt und in den letzten Wochen mit dem neuen Import-Mechanisums in Lightroom nicht auch noch jede Menge Extra-Wirbel produziert hätte. Nein, man spioniert seine User jetzt auch noch weitestgehend ungefragt per "Opt-Out"-Verfahren kräftig aus.

Warum "weitestgehend ungefragt"? Ganz einfach: Ich habe noch nie einen entsprechenden Hinweis zu Gesicht bekommen, dass irgendwo Nutzerdaten gesammelt werden. Eine kurze Umfrage bei einigen anderen LR-Usern ergab das selbe Bild. 

Doch wie komme ich dann überhaupt darauf? Ein Teilnehmer meines Lightroom-Workshops am vergangenen Montag sprach mich darauf an, dass bei ihm ein Dialog aufgetaucht sei, der ihn darauf hingewiesen habe und er anschließend lange suchen musste um eine Einstellung zu finden, mit der man dies verhindern kann. Mir war dies in dem Moment völlig neu, hatte ich ja wie erwähnt noch nie einen solchen Hinweis gesehen.

Es mag ja sein, dass dies irgendwo ganz tief in einem der schönen, langen Vertragstexte versteckt war, die man beim Installieren einer Software üblicherweise angezeigt bekommt und die niemand wirklich jemals liest bevor er sie bestätigt, aber die feine englische Art ist das auf keinen Fall.

Und wie wird man das ganze wieder los? Dazu darf man wie gesagt erst mal ne Weile recherchieren. 

Ich mach es Euch aber gerne etwas einfacher. 
  1. Klickt auf den folgenden Link: https://accounts.adobe.com
  2. Meldet Euch mit Eurer AdobeID und passendem Passwort an
  3. Wählt oben den Bereich "Sicherheit & Datenschutz", dann sollte es so wie im nächsten Screenshot 1 aussehen
  4. Jetzt im Teilbereich "Nutzungsdaten für Desktop-Applikationen" auf "Verwalten" klicken, dann sollte es wie im Screenshot 2 aussehen
  5. Dann nur noch den Haken rausnehmen und ganz unten auf "Speichern" klicken 
  6. Jetzt sollte es mit der Spionage hoffentlich zu Ende sein
Screenshot 1

Screenshot 2

Und damit es auch noch was zum Freuen gibt (auf jeden Fall für mich ;-) ), hänge ich noch ein paar neue Tigerkinder an...

Erstmal strecken für einen neuen Tag voller Abenteuer
 
Frühsport mit Mama zum vollends wach werden

Bäääääh, Wasser ist nass...Waschen fällt heute aus!

Von oben sieht das noch spannender aus

Wer nicht hören will, muss fühlen...
 
Erziehung macht durstig

Zum Verlieben 




Kommentare:

Anonym hat gesagt…

DANKE, für die Anleitung und den Hinweis. Wieder einmal zeigt sich wie unverschähmt Unternehmen sich deine Daten gegen deinen Willen erschleichen. Habe den Haken auch entfernt.
LG Klaus

Harald Loeffler hat gesagt…

Gern geschehen, Klaus! Habe mittlerweile auch den besagten Dialog "sicher gestellt" und poste gleich noch was dazu...