Donnerstag, 25. August 2016

Weiter auf Tour...

Nachdem ich im letzten Blogpost ja schon angedeutet hatte, dass die zwei Bilder von den Bärenkindern auf keinen Fall ausreichen konnten, habe ich mich kurze später nochmal für vier Tage zu den Bären in den Bayerischen Wald aufgemacht. Mit im Gepäck war dabei die neue EOS 1D X Mark II, die hier gleich zeigen konnte, was in Ihr steckt. Ich will gar nicht zu viele Worte dazu verlieren, sondern lieber die Bilder sprechen lassen :-)


Begrüßt wurde ich eher etwas lümmelhaft, aber was will man von so Halbstarken auch erwarten? Ach ja, genau das: So viel Rambazamba wie möglich...weder die beiden beiden Bärenkinder noch die neue Kamera haben mich enttäuscht.








Das ist natürlich nur eine kleine, bescheidene Auswahl davon, aber ich denke sie gibt beide Punkte gut wieder: Die beiden kleinen haben ordentlich auf den Putz gehauen und die 1DX2 hat alles gut eingefangen. Und ich hab mir sagen lassen, der Fotograf hat sich auch nicht _zu_ dusselig angestellt ;-)

Natürlich durfte auch die Schmusezeit nicht zu kurz kommen und mit etwas Glück liefen mir auch mal alle drei gleichzeitig in schöner Position vor die Kamera.



Ein weiterer wichtiger Zeitvertreib: Bäume besteigen...


Achtung: Nass!
...sicher gelandet :-)
Solche Bilder sind übrigens gar nicht so einfach mit einer langen Festbrennweite, wenn man den Standort nicht groß nach vorne oder hinten variieren kann. Da ist schnell mal ein Stück Bär abrasiert ;-)

Nach all der Anstrengung musste etwas Pause drin sein und der Fotograf durfte innerlich jubeln, denn so eine gemütliche Siesta an solch fotogenen Plätzen ist fast wie ein 6er im Lotto.


Das ich fast die gesamte Zeit von morgens 5:30 Uhr bis abends bei den Bären verbrachte, blieb nicht viel zeit für andere Motive. Aber ein High-ISO-Test mit der folgenden Waldohreule musste sein.

ISO 25.000...Test bestanden, würde ich sagen

Den letzten Morgen habe ich dann ab kurz vor 6 bei den Luchsen verbracht...nicht das es viel genutzt hätte, aber zwei schöne Bilder durfte ich trotzdem mit heim nehmen.


Und mit dem folgenden Bild – von dem ich so ähnlich schon länger geträumt habe – möchte ich mich für heute verabschieden. Aber keine Angst...3 weitere Posts sind schon so gut wie fertig ;-)


Ich freu mich wie immer über jegliches Feedback, Fragen und was auch immer in den Kommentaren...

Keine Kommentare: