Mittwoch, 10. Februar 2010

Bei der Arbeit

Da ich des öfteren danach gefragt wurde und gerade eh welche rausgesucht habe, dachte ich, ich zeig hier auch mal ein paar Arbeitsfotos. Damit es nicht zu langweilig ;-) wird gibt's auch gleich das jeweils passende Foto, dass dabei entstanden ist, mit dazu.

Erst mal was ganz altes...

Olympus-Usertreffen, Mallorca im Oktober 2002. Meister SchraEDER wacht im Hintergrund, dass der Harald auch alles richtig macht ;-) Danke an Eric Scheuermann fürs Bild! Und ich weiss sicher, dass er kein Berliner, sondern Schwabe ist. Auch wenn er meist nicht mehr so redet ;-)))


Hier das Pano dazu...Kein Knaller, aber eines meiner ersten gestitchten Bilder...mit der 4MP Oly E-10...die 5000 Pixel in der Breite macht meine heutige Kamera auf einmal... OK, OK, den Bildwinkel natürlich nicht ;-)


Olympus-Usertreffen Werfenweng, Mai 2003. Danke an Tonia Tünnissen fürs Bild! Die Uhr und Mütze hab ich immer noch, nur die Kamera musst schon bald nach diesem Usertreffen der Canon 10D weichen...

Im Rahmen des Landschaftswettbewerbs entstand damals dieses Bild hier...mein erster kleiner Fotowettbewerb und gleich der erste Platz. Das war damals ein riesen Ansporn ;-)


Auf "Tigerjagd" mit der neuen Canon 10D im Sommer 2003...natürlich standesgemäß vom Elefantenrücken ;-)

Zwar nicht bei obiger Gelegenheit entstanden, aber eines meiner liebsten Tigerbilder aus der Wilhelma...

Etosha, Namibia, Oktober 2004...ungezählte Stunden warten und schwitzen im guten Toyota Condor.

Die Gabelracke (oder Lilac-Breasted Roller), der Charaktervogel des Etosha NP

Im Blizzard, Bayrischer Wald, März 2006. Danke an Duncan Usher fürs Bild!

Natürlich ist das vorherige Bild nicht just zusammen mit dem hier von meinem Freund dem Wolf entstanden, sonst hätte Duncan sicher was besseres zu tun gehabt, als mich zu fotografieren ;-)

Wilhelma, Herbst 2006, mit vollem Blitzprogramm ;-) Danke an Axel Küfner fürs Bild!

Keine Angst, die Affen haben das Blitzlicht-Gewitter unbeschadet überstanden ;-)

So oder so ähnlich kann ein Sonnenuntergang in Namibia aussehen...oder auch bei uns auf den Fildern ;-)

So kann er aber definitiv nicht auf den Fildern aussehen! Etosha Namibia, Mai 2006

Bad Wildbad, Mai 2007, am gefürchteten "Gang Bang" Sprung. Danke an Ralph Stiller fürs Foto und Danny Spiller für die Sprunggewalt!

So sieht's aus meiner Sicht aus. Man was hätte ich damals ne Vollformat-Kamera brauchen können um auf Grund des größeren Bildwinkels etwas mehr Spielraum zum Abdrücken zu haben. Da das ganze geblitzt ist, fällt hier die sonst übliche Schrotschusstechnik mit Serienaufnahmen aus, denn die benötigte Blitzleistung gibt's nicht mal mit Booster. Und leider sieht man den Fahrer nicht kommen, sondern muss sich auf seine Ohren verlassen und dann irgendwie im richtigen Moment abdrücken

Unterwegs auf einem Katamaran-Segelboot an der Atlantikküste vor Walvis Bay in Namibia, Dezember 2007. Das hässliche Wrack ist ein von den Russen zurückgelassener Fischkutter, der jetzt den Kormoranen und Pelikanen als Stützpunkt dient und so langsam vor sich hinrostet. Es muss schon was gewaltig schief laufen, wenn Russen, Spanier und Japaner (unter anderen) an den südlichen Zipfel Afrikas fahren müssen, um ihren übersteigerten Fischbedarf decken zu können. Siehe auch meinen Post von letzter Woche.

So sehen die Jungs von näher aus...

Zu Besuch bei unseren Freunden auf N/A’AN KU SÊ in Namibia, Dezember 2007. Für ein gutes Foto muss man auch ein bissel Staub in Kauf nehmen ;-)

Das Ergebnis dürfte ja schon bekannt sein, hab ja oft genug Werbung für meinen Kalender gemacht ;-)

Warten auf noch besseres Licht... Grand Canyon, Oktober 2008 – Naturfotografie ist schon ein verdammt hartes Brot ;-)

Manchmal, aber nur manchmal, lohnt sich die Warterei wenigstens.

Einweisung meines Praktikanten in die "Geheimnisse" der Wasserfotografie, Triglav NP, Slowenien, August 2009.

Und er hat dabei auch was gelernt, oder? Copyright bleibt natürlich trotzdem bei mir: Lehrjahre sind keine Herrenjahre (aber ich wiederhole mich)...

Soviel für heute...wobei, seit 3 Minuten ist es ja schon wieder morgen ;-) In den nächsten Tagen gibt's mal was noch viel nostalgischeres, über dass ich gestern zufällig gestolpert bin...

P.S.: Da hab ich doch glatt noch was relativ frisches vergessen...

National Park Böhmerwald, Tschechien, Oktober 2009. Danke an meinen Dad für das Bild! Mann, war das ein Sch%§$-Wetter und die Felsen super glatt. Kurz darauf hat's mich auch ordentlich hingelegt...

...naja, das Ergebnis entschädigt etwas dafür...

Nach so viel "Arbeit" bekommt der Fotograf natürlich Hunger, muss aber aufpassen, dass die wohlverdiente Mahlzeit nicht Ruckzuck weggeschnappt wird ;-)


Kommentare:

Anonym hat gesagt…

. . . das Essen heute Abend schnappt dir 100% niemand weg ;-) VERSPROCHEN!
See ya!
DARK-man

Harald Loeffler hat gesagt…

Hey, man kann nie wissen...mein Motto: Trust NOBODY!

Freu mich trotzdem schon drauf ;-)

Bis später
Harald